Max Lutze hat einen Punkt Vorsprung

Das Spitzenspiel der A-Gruppe endete nach wechselndem Verlauf mit einem Remis, so dass hier noch die volle Spannung herrscht.

Man sieht das auch an den Partien: Noch immer (14:40 Uhr) sind 2 der Top-Tische besetzt und es wird heftig um den Sieg gerungen. Das dauert noch eine Weile.

Keine Großmeister, keine Großmeister-Remisen!

Hier wird um den Sieg gerungen. Milov (vorne links) hat 2 schwer zu verwertende Mehrbauern, Alex Browning (hinten rechts) eine schwer zu verwertende Qualität (gegen Bauern) auf dem Brett.

In der B-Gruppe hat dagegen Max Lutze auch seine 5 Partie in Folge gewonnen und jetzt einen ganzen Punkt Vorsprung vor dem Pack. Der Schüler, der erst während der Corona-Pandemie mit ernsthaften Ambitionen in einen Schachklub (MS Halver-Schalksmühle) eingetreten ist, könnte eine ziemlich hohe Einstiegs-DWZ bekommen.

Aber noch stehen auch ihm 2 harte Runden bevor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.