Allgemeines
Ausschreibung
Anmeldung
info@rhein-main-open.de
An- und Abreise
Übernachtungen
Anreise ÖPNV
Anreise Auto
Teilnehmer A Teilnehmer B
nach Name nach Name
nach TWZ nach TWZ
nach Verein nach Verein
Paarungen A Paarungen B
1  2  3  4 1  2  3  4
5  6  7 5  6  7
Tabellen A Tabellen B
Allgemein Allgemein
Fortschritt Fortschritt
Jugendliche Jugendliche
Senioren Senioren
Rating 1 Rating 1
Rating 2 Rating 2
4er-Mannschafts-Wertung
Statistiken
Preisträger
DWZ/Elo-Auswertung
Scorecards
Aufbereitung
Eigene Web-Berichte
Presse / Blogs & Co
Feedback
Fotos
Partien
Historie
Turnier-Historie
Teilnehmer-Historie
XXI. Rhein-Main-Open 2018 Noch 5 Wochen
215 Anmeldungen, 187 bestätigt, 85%
 
Blick vom Kirdorfer Feld auf Bad Homburg

Ausschreibung (vollständig)

   
Kurzinfo Traditionelles Schweizer System Turnier in sehr ansprechendem Umfeld der Kurstadt Bad Homburg mit einem Preisfonds von über 5.400 €.
Termin Über Fronleichnam vom 30. Mai bis 03. Juni 2018.
Spielort Bürgerhaus Kirdorf, Stedter Weg 40, 61350 Bad Homburg vor der Höhe (Lageplan bei Google Maps).

Der Spielort liegt unmittelbar am Naturpark Hochtaunus und 15 Gehminuten vom Kurpark und der Fußgängerzone Bad Homburg entfernt.

Im angeschlossenen Restaurant sind Speisen und Getränke zu zivilen Preisen erhältlich. Allerdings ist im Bürgerhaus der Verzehr von fremden Speisen und Getränken nicht gestattet.

Teilnehmer Gruppe A: Das Turnier ist offen für alle Schachspieler.
Gruppe B: Nur für Spieler mit einer Turnier-Wertungszahl (= größere Zahl aus DWZ/NWZ und ELO, soweit vorhanden) bis 2000.

Maßgeblich für die Auslosung und für die Berechtigung zur Teilnahme an Gruppe B sind die am 23.05.2018 öffentlich zugänglichen Ratingzahlen der Fide bzw. des DSB.

Jeder Teilnehmer benötigt eine Fide-ID. Für Mitglieder des DSB wird diese vom Veranstalter beantragt, für ausländische Teilnehmer muss diese bereits vorhanden sein.

Die Gesamtzahl der Teilnehmer wird auf 220 beschränkt. Der Sitzplan garantiert dann für jedes Holzbrett einen eigenen Tisch.

Frühzeitige verbindliche Anmeldung (d.h. Überweisung!) wird empfohlen, denn in den Vorjahren wurde die Voranmeldung zum Turnier vorab geschlossen und für die Teilnahmeberechtigung zählt die Reihenfolge des Geldeingangs!

Spieltage
1. Runde: Mi. 30.05.18 18:30 Uhr
2. Runde: Do. 31.05.18 10:15 Uhr
3. Runde: Do. 31.05.18 16:30 Uhr
4. Runde: Fr. 01.06.18 16:30 Uhr
5. Runde: Sa. 02.06.18 10:15 Uhr
6. Runde: Sa. 02.06.18 16:30 Uhr
7. Runde: So. 03.06.18 10:15 Uhr
Die Siegerehrung ist für 16:45 Uhr vorgesehen.

Die Anfangszeiten der Vormittagsrunden sind an die Fahrpläne des ÖPNV angepasst.

Die Karenzzeit beträgt 1 Stunde, d.h. wenn ein Spieler 60 Minuten nach planmäßigem Rundenbeginn nicht vor Ort ist, verliert er kampflos und wird bis zum Vorliegen einer Begründung nicht mehr ausgelost.

Zuschauer sind jederzeit herzlich willkommen!

Turniermodus Beide Turniere: 7 Runden nach Schweizer System mit ELO- und DWZ- Auswertung.

Bei Punktgleichheit zählt die Buchholzwertung, danach die Buchholzsumme, beides ohne Streichwertung, für die Rangfolge.

Bedenkzeit 90 Minuten für die ersten 40 Züge, danach 30 Minuten für den Rest zzgl. 30 Sekunden pro Zug ab dem ersten Zug.

An allen Brettern, auch Gruppe B, wird mit DGT XL Digitaluhren und Holzmaterial gespielt.

Anmeldung Verbindliche Voranmeldung nur durch Überweisung bis 23.05.2018 möglich.

Zusätzliche Online-Anmeldung erwünscht.

Anmeldungen, die nicht zu den ersten 220 Überweisern gehören, werden in eine Warteliste aufgenommen, die bei Rückzügen von Teilnehmern chronologisch abgearbeitet wird. Wer auf der Warteliste steht, muss Kontaktdaten hinterlegt haben und innerhalb von wenigen Tagen nach Aufforderung seine Teilnahme bestätigen, sonst erlangt er keine Teilnahmeberechtigung.

Falls zu Turnierbeginn noch freie Plätze verfügbar sind, endet die persönliche Registrierung am Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 18:00 Uhr im Turniersaal. Diese Vor-Ort-Anmeldung wird in jedem Fall sehr pünktlich um 18:00 Uhr geschlossen!

Überwiesene Startgelder von Interessenten, die es nicht von der Warteliste ins Turnier geschafft haben, werden nach Turnierbeginn ohne Bearbeitungsgebühr zurücküberwiesen.

Vorangemeldete Spieler, die in der letzten Spalte der Anmeldelisten markiert sind, müssen sich nicht im Turniersaal registrieren lassen und werden in jedem Fall ausgelost.

Startgeld Verbindliche Ameldung nur durch Überweisung unter Angabe von Name, Verein, gewünschte Gruppe, Elo/DWZ und Geburtstag:
SK Bad Homburg, Taunus Sparkasse, IBAN: DE49512500000001118927, BIC: HELADEF1TSK

Bei Startgeldüberweisung bis zum 23.05.2018 gelten folgende Preise:

ohne TitelFide-Meister
männl.weibl.männl.weibl.
Erwachsene45 € 30 € 30 € 15 €
Jugendliche30 € 15 € 15 € 15 €

Danach oder bei Anmeldung am Spieltag jeweils 10 € mehr.

Bei Rücktritt werden

  • bis eine Woche vor Turnierbeginn 10 €
  • bis 1 Tag vor Turnierbeginn 20 €
  • am Turniertag bis 18:00 Uhr 30 €
Bearbeitungsgebühr vom überwiesenen Startgeld einbehalten.

GM und IM sind startgeldfrei, es werden keine weiteren Vergünstigungen gewährt.

Hauptpreise Gruppe A:
1. Preis: 750 € 2. Preis: 500 € 3. Preis: 400 €
4. Preis: 300 € 5. Preis: 250 € 6. Preis: 200 €
7. Preis: 150 € 8. Preis: 120 €  

Gruppe B:
1. Preis: 300 € 2. Preis: 250 € 3. Preis: 200 €
4. Preis: 150 € 5. Preis: 100 €  

Ratingpreise Für beide Gruppen werden jeweils Ratingpreise in mindestens 2 Ratinggruppen, die nach Anmeldeschluss etwa gleich groß eingeteilt werden, ausgeschüttet:

Preisgeld: jeweils 80 €, 60 €, 40 €.

Sonderpreise Für beide Gruppen werden Sonderpreise für die besten Jugendlichen (geb. 2000 oder später) und die besten Senioren (geb. 1958 oder früher, bei Damen 1963 oder früher) ausgesetzt:

Preisgeld: jeweils 80 €, 60 €, 40 €.

Diese Preise werden nur bei mindestens 6 Teilnehmern in der jeweiligen Gruppe ausgeschüttet.

Mannschaftspreise Team-Preise für 4er-Mannschaften, gebildet aus den 4 punktbesten Spielern eines Vereins (unabhängig von der Gruppenzugehörigkeit).

Preisgeld: 80 €, 60 €, 40 €.

Dieser Preis wird nur bei mindestens 6 gewerteten Vereinen ausgeschüttet.

Ausschüttungs-Regeln Preise garantiert ab 150 zahlenden Teilnehmern.

Die Geldpreise werden bei Punktgleichheit nach dem Hort-System vergeben. Dabei steigt nicht die Zahl der Preise.

Rating- und Sonderpreise werden nach Feinwertung (s.o.) vergeben. Doppelpreise sind ausgeschlossen, es wird der jeweils höhere Preis ausgezahlt, der niedrigere Preis fällt dem nächsten zu.

Bei gleicher Preisgeldhöhe gilt die Reihenfolge Rating-Preis, Senioren-Preis, Jugend-Preis.

Für Ratingpreise ist das Besitzen einer Ratingzahl Voraussetzung.

Team-Preise werden bei Punktsummengleichheit nach kumulierter Feinwertung vergeben. In Verbindung mit diesem Preis sind Doppelpreise für einzelne Spieler möglich. Pro Verein kommt höchstens eine Mannschaft in die Preisränge.

Alle Preise werden nur an bei der Siegerehrung anwesende Spieler vergeben. Begründete Ausnahmefälle sind vorab mit der Turnierleitung zu besprechen.

Entscheidungen der Turnierleitung sind endgültig.

Schiedsrichter Internationaler Schiedsrichter Holger Bergmann
Nationaler Schiedsrichter Roland Schmitt
Elektronische Geräte Es gilt Artikel 11.3 der FIDE-Regeln in folgender Form: Es ist Spielern erlaubt, ein vollständig ausgeschaltetes elektronisches Kommunikationsmittel in einer verschlossenen Tasche (beiseite gestellt, insb. nicht am Körper getragen) im Turniersaal zu lagern. Jede weitergehende Nutzung des Gerätes sowie Geräusche durch das Gerät während der Partie führen zum Partieverlust. Die Entscheidung des Schiedsrichters ist endgültig.
Veranstalter Der Schachklub Bad Homburg ist der Veranstalter dieses Turniers.
Das Turnier hat eine eigene Webseite: http://www.rhein-main-open.de.
Noch Fragen? E-Mail Anfrage zum Turnier: info@rhein-main-open.de